Roboterführung

Die laser- und kameragestützte Roboterführung ist ein wesentlicher Bestandteil der Automatisierung im Herstellungsprozess. Sie zeichnet sich durch eine hohe Geschwindigkeit bei der Bearbeitung, aber auch ein Hochmaß an Flexibilität und durch die hohe Positioniergenauigkeit aus. Außerdem kann durch die Roboterführung auch eine subpixelgenaue Konturextraktion gewährleistet werden. Die Roboterführung steigert daher die Effizienz im Herstellungsprozess und kann die Kosten senken. Man unterscheidet bei der Roboterführung die 2D- und die 3D Roboterführung. Das Herzstück der Roboterführung sind natürlich Kameras und Scanner, die jedes Werkstück erkennen und entsprechend verarbeiten und weiterverarbeiten bzw. weiterleiten können. Die Roboterführung kann für große und kleine Objekte verwendet werden. Allgemein gilt eine Roboterführung als wartungsfreundlich. Es besteht zudem ein geringer Justieraufwand, wobei eine Kalibrierung des Systems jederzeit möglich bleibt.

Die 2D-Roboterführung wird zum Beispiel zur berührungslosen Lageerkennung und zur Identifikation eingesetzt. Die Roboterführung liefert dabei zuverlässige Informationen über die Position, die Drehlage und die Variante der zu bearbeitenden Teile. Die Roboterführung ist im 2D-Bereich in der Lage, beliebige Freiformen auf der Basis von konturbasierten Geometriemodellen zu erkennen und hat den Vorteil, dass jedes Werkstück nur einmal eingelernt werden muss. Die 2D-Roboterführung funktioniert mit nur einem Erfassungssystem.

Die 3D-Roboterführung ist in der Lage die Informationen von mehreren Erfassungssystemen zu verarbeiten. Dank dieser ist eine hochgenaue und sekundenschnelle Lageerkennung auch von großen Objekten möglich. Die 3D-Roboterführung erfasst insbesondere Abweichungen von der Soll-Vorgabe. Bei der 3D-Roboterführung ist eine beliebige Kamera/Sensor-Anordnung möglich. Die 3D-Roboterführung wird insbesondere in solchen Bereichen wie Karosserieabdichtung, Karosserielackierung und Unterbodenversiegelung angewandt. Auch die Montage und Demontage von Werkstücken kann über die 3D-Roboterführung gesteuert werden.

Unsere SmartRay ECCO Serie ist der perfekte Einstieg in die 3D-Vision-Welt. Die ultrakompakte Bauform und das geringe Gewicht ist ideal bei einem Einsatz mit begrenztem Platz oder der Installation an Robotern.